Benjamin Selb wächst in einer Zeit auf, in der die Gentechnik eine Welt der perfekten Menschen erschaffen hat – auch wenn es bestimmte Randgruppen gibt, die aufgrund von neuartigen Genkrankheiten außerhalb der Gesellschaft leben. Viele von ihnen bleiben abgeschottet und leben in Frieden. Andere lehnen sich auf, was meist in roher Gewalt endet. Dies führt zur Gründung einer Behörde, die der Sicherheit der Menschen dienen soll. Benjamin, der dieser Behörde zuerst skeptisch gegenübersteht, schließt sich ihr später an, nachdem er selbst Opfer des Terrors der Mutanten gegen die Menschen wird. Nicht ahnend, was ihn auf diesem Weg noch erwarten soll.

Tristan Geoffrey Fiedler (geboren am 3. Mai 1985) hatte im Alter von 15 Jahren hatte die Idee zu dem Roman Gen,  den er danach mehrfach überarbeitete. Er nahm damit am bundesweiten FiFa-Schreibwettbewerb teil und wurde Preisträger in der Kategorie „Romane“ in seiner Altersgruppe. Seine ebenfalls zum Schreibwettbewerb eingeschickten Kurzgeschichten Akte Samson und Paradigma sind auf der FiFa-CD-ROM zu lesen.

 

Taschenbuch 118 Seiten, ISBN 978-3-934432-16-1

Preis im Buchhandel: € 6.50

 

Verlagspreis: € 5.00 (zzgl. € 1.30 Versandkosten innerhalb Deutschlands)

 

Bestellen bei: FiFa-Verlag@t-online.de